Der Turngau Heilbronn gratuliert Annett Wiedemann zum 50. Geburtstag!

Annett Wiedemann, Trainerin der DTB-Turn-Talentschule Heilbronn/TG Böckingen ist aus dem Turnsport im Unterland nicht mehr wegzudenken. Unter Ihrer Leitung gehen nicht nur unzählige Turnerinnen und Turner mehrmals wöchentlich mit Spaß ins Turnleistungszentrum Heilbronn sondern reifen auch Talente zu Landes- sowie Bundeskadern.

Durch ihren riesigen Beitrag für den Heilbronner Turnsport und ihre unverwechselbare Art hoffen wir, dass Annett unserem Sport und unserer Stadt noch viele weitere Jahrzehnte erhalten bleibt und gratulieren herzlichst zum Geburtstag!

___________________________________________________________________________________________________________________________-

STB Regionalfinale: Nachwuchs des Turngau Heilbronn erfolgreich

Im Regionalfinale der Turngaue Heilbronn, Hohenlohe, Ostwürttemberg und Rems-Murr am Wochenende in Öhringen errangen die TurnerInnen der Region wieder viele Medaillen und Platzierungen. 7 Turnerinnen und 3 Turner qualifizierten sich mit Ihren herausragenden Leistungen (Platz 1- 4) für das Landesfinale des schwäbischen Turnerbundes am 09.07.22 in Waldenbuch.

Bei den Jüngsten platzierten sich die Turnerinnen vom SSV Auenstein Leonie Wolf (AK7) auf Rang 6 (46,10 Punkte) und Elisa Gans (AK8) auf Rang 9 (52,65 Punkte). Amelia Del Gaiso, Evelyn Gligor und Luisa Würth von der TSG 1845 Heilbronn erturnten die Plätze 12-14, Lisanne Kurzweil der TG Weinsberg errang Platz 18 und Ariana Sabatina (SG Gundelsheim) Platz 22 in der AK8.

Natanael Lichdi (TSV Schwaigern) und Davian Tempel (TSV Ellhofen) vertraten im männlichen Bereich die Altersklasse 8. Natanael (2. Platz | 55,10 Punkte) verfehlte mit 0,15 Punkten den Spitzenplatz hauchdünn, was einem leicht gebeugten Knie in einem kurzen Augenblick entspricht. Davian verlor am Sprung den möglichen Anschluss zur Spitze und erturnte sich Rang 9 (52,90 Punkte).

Leuchtende Augen gab es in der Altersklasse 9 bei der TG Böckingen. Charlotte Meißner (56,95 Punkte) und Leni Siller (55,25) servierten Ihrer stolzen Trainerin Evi Schmidbauer die Plätze 1 und 2. Charlotte turnte an allen Geräten die Bestwertungen. Dahinter platzierten sich Anna Fronek (TSG 1845 Heilbronn | 9. Platz), Eveline Siemens (TSG 1845 Heilbronn | 15. Platz) und Lena Lazarowicz (TSV Ellhofen | 20. Platz).

Jonathan Weigand (AK 10 - TSV Ellhofen), welcher kürzlich in die Trainingsgruppe der KTT Heilbronn aufgenommen wurde, profitierte bereits und erturnte 10 Punkte mehr als beim Qualifikationswettkampf vor einem Monat (Platz 8 | 54,00 Punkte). Die Mädchen dieser Altersklasse waren vertreten durch Milena Kurzweil (Platz 17), Helene Karoline Koch (Platz 18 – beide TG Weinsberg), Frida Hasberg (SSV Auenstein | Platz 19), Lisa Burkart (SG Gundelsheim | Platz 20), Julia Genesius und Lisa Drachlov (Platz 22 und 23 – beide TSG 1845 Heilbronn).

In Topform maßen sich die Schützlinge von Trainer Marcel Marbach Adrian Tempel und Jan Meißner (beide TSV Ellhofen) in der AK11 mit Ihren Gegnern. Während Jan knapp das Podest knapp verfehlte (Platz 4 | 72,25 Punkte), gelang Adrian erneut ein gelungener Wettkampf und er ging als klarer Sieger mit 76,80 Punkten hervor. Beide qualifizieren sich damit für das Landesfinale.

Malu Fleßner (AK11 – 58,50 Punkte) von der TG Böckingen erzielte Platz 4 und somit ebenso die Qualifikation. Josephine Baumgart (TSV Ellhofen) verfehlte mit 0,5 Punkten die Qualifikation (Platz 7). Trainerin Antje Meißner kommentierte: „Würde Josy am Balken zeigen was sie kann, wäre das Treppchen klar möglich!“. Platz 16 teilen sich Thea Arnold (SSV Auenstein) und Viktoria Mainhardt (TSV Ellhofen), währen Platz 20 an Ella Fuchs (SG Gundelsheim) und Maira Jahic (TSG 1845 Heilbronn) ging.

Denkbar knapp ging es auch in der Altersklasse 12 zu. Elena Czichon (TG Böckingen 1890) durfte sich mit nur 0,15 Punkten Rückstand über Silber freuen (59,95 Punkte). Sie überzeugte mit der besten Bodenübung Ihrer Altersklasse und wird perspektivisch das STB Liga-Team der TG Böckingen verstärken. Lilly Bechter (SSV Auenstein | Platz 10), Stella Missbrandt (TG Weinsberg | Platz 12), Diana Seel (TG Böckingen | Platz 13), Anna Hoffstadt (TSG Heilbronn | Platz 20) und Elisa Hasberg (SSV Auenstein | Platz 21) schafften zwar nicht die Qualifikation, freuten dennoch sich zu Recht über einen guten Wettkampf. Nick Dwyer (AK12 | Spvgg Heinriet) erreichte mit 86,90 Punkten Rang 12, Nico Müller (AK13) und Juliano Männich (AK14) vom TSV Ellhofen erturnten beide Rang 5.

Im starken Teilnehmerfeld der AK13 weiblich starteten Mariana Amarei Böckle (TGV Dürrenzimmern | Platz 12), Mia Gutschalk (TG Weinsberg | Platz 13), Valerie Horn (TSG 1845 Heilbronn | Platz 14), Mona Alsharef (TSG 1845 Heilbronn | Platz 16) und Louisa Emilia Ratkoceri (TGV Dürrenzimmern | Platz 21).

Dominiert wurde die älteste Klasse der P-Stufen (AK14+) durch die Damen der TSG 1845 Heilbronn mit den Plätzen 1, 2, 4 und 5. Anouk Marlen Hohenauer (67,95), Luisa Celina Senda (66,35), Lola Grube (64,15) und Julie Herzig (63,95) bewiesen durch sehr saubere Übungen und starke Bodenakrobatik ihre Klasse. Gestützt durch Leonie Horn (Platz 9 | 61,65 Punkte) und Ellen Köhler (Platz 19 | 56,50 Punkte) könnte hier ein neues Team für die STB Kreisliga der Damen entstehen. Die Heilbronner Turnfans zeigen sich von diesem Turnwochenende begeistert.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________