Ehre - wem Ehre gebührt!

Wer in einem Ehrenamt arbeitet, engagiert sich für das Gemeinwohl! Der Deutsche Turnerbund (DTB) und der Schwäbische Turnerbund (STB), die Turngaue und die Turnvereine zeichnen die besonderen Verdienste um Turnen, Gymnastik und Sport durch Ehrungen aus. Dadurch soll das Engagement gewürdigt und Dank gesagt werden. 

Tipps und Ratschläge für die Durchführung von Ehrungen finden Sie im Beiblatt zum Thema Ehrungen.

Ehrungen im Schwäbischen Turnerbund

Detaillierte Informationen zu den Ehrungen des STB und DTB finden sich in der STB-Ehrungsordnung.

Die regulären Ehrungen dies DTB sind in die STB-Ehrungsordnung eingearbeitet. 

Informationen zu Personenehrungen:

Ehrungen von Personen werden in der folgenden Ehrungsreihenfolge vergeben: 

1. STB-Ehrennadel in Bronze
2. DTB-Ehrennadel in Bronze
3. STB-Ehrennadel in Silber
4. DTB Ehrenbrief mit silberner Ehrennadel
5. STB-Ehrennadel in Gold

Ehrungen des Vereins sind grundsätzlich einer Ehrung des Turngaus, des STB oder DTB vorzuziehen. 

Außerhalb der  Ehrungsreihenfolge können Sonderehrungen vergeben werden. 
Informationen zu den Sonderehrungen des STB finden sich in der STB-Ehrungunsordnung.
Informationen zu den Sonderehrungen des DTB finden sich auf der Homepage des DTB.

Antragstellung: Ehrungsanträge werden unter Verwendung des STB-Ehrungsantrags beim Turngau Heilbronn eingereicht. 

Antragsfrist:
 Mind. 8 Wochen vor der geplanten Verleihung. 

Informationen zu Vereinsehrungen: 
Bei einem Vereinsjubiläum ab 100 Jahren verleiht der DTB dem Jubiläumsverein eine Vereinsehrung. Die Vereinsehrungen werden direkt bei Festakt verliehen und müssen nicht gesondert beantragt werden. Der Jubiläumsverein muss lediglich das Jubiläumsjahr und den Termin des Festakts vorab rechtzeitig beim zuständigen Turngau melden. 

Jetzt anmelden

Ehrungsanträge können ab sofort online ausgefüllt werden

STB Ehrungsantrag